Sonntag, 7. Juni 2015

travelbook: wien [teil 1]

wien gehört definitiv zu meinen lieblingsstädten! warum ich die österreichische hauptstadt so in mein herz geschlossen hab, erfahrt ihr in meinem travelbook über die stadt. viel spaß beim lesen und schönes fernweh.... ;-) 



im ersten teil meines kleinen reiseblog über wien möchte ich euch ein paar erste eindrücke der bekanntesten sehenswürdigkeiten, der shopping- hotspots und kleine gaumenfreuden dieser tollen stadt zeigen.

und los geht`s:
 ok, ich muß zugeben, so ganz  neutral bin ich in meiner bewertung der stadt nicht gewesen, sicherlich trägt die tatsache, dass mein liebstes schwesterherz seit einigen jahren in wien lebt dazu bei, dass ich die stadt sehr gerne und so oft wie möglich besuche... ;-) aber auch ohne persönlichen anreiz lohnt sich ein städtetrip in die österreichische metropole auf jeden fall!

kleiner tip: am entspanntesten finde ich die anreise per flugzeug, germanwings fliegt zb mehrfach täglich nach wien und zurück, mit der s-bahnlinie 7 ist man dann auch in ca. 30 minuten in der stadt (hier nicht den cat-train nutzen, teurer und nur ein paar minütchen schneller als die normale s-bahn).

bei meinem ersten besuch habe ich mit meiner schwester alle wichtigen sehenswürdigkeiten wie zb das schloss belvedere, den stephansdom, das schloss schönbrunn, die hofburg etc. abgeklappert und mich gefühlt wie in einem kitschig schönen sissi-film <3 so viele und wunderbar gut erhaltene alte gebäude!! wahsinn!! die patina-dächer der kirchen, der glitzernde stephansdom, die grünen gartenanlagen der schlösser.....super romantisch und einfach schön für die augen!! dazu die großen flaniermeilen rund um den stephansdom, die barrocken springbrunnen, die weitläufigen anlagen des museumsquartiers und natürlich der prater, es gibt so viel zu sehen und zu erleben!


schloss belvedere/ wiener rathaus/ peterskirche

ich hab ja schon einige städte in europa und auf der ganzen welt besucht aber keine stadt hat mich bisher so geflashed wie wien. bei jedem besuch dort entdecken ich neue coole ecken und nette orte zum verweilen. ein paar davon habe ich hier mal zusammengestellt...

sightseeing

meine schwester (die glückliche) wohnt relativ zentral in unmittelbarer nähe des praters mit einem unbezahlbaren blick auf das weltberühmte riesenrad.


ein bummel über den prater gehört natürlich zum pflichtprogramm eines jeden wienbesuches, sehr zu empfehlen ist auch ein nächtlicher besuch des vergnügungsparks, irgendwie gefällt mir die stimmung in der nacht mit den vielen bunten lichtern echt gut! 

praterimpressionen
ich bin jetzt nicht so der achterbahnfan aber auf dem prater gibt es die ein oder andere bahn, die man gefahren sein sollte, mein liebling ist natürlich die wilde maus, für adrenalinjunkies gibt es atürlich noch ein paar wilde loopings und rasante fahrten auf anderen fahrgeschäften. echt toll ist auch eine gemütliche fahrt mit dem riesenrad, hier würde ich allerdings immer das kleinere praterriesenrad bevorzugen, nicht so teuer wie das bekannte riesenrad mit den kabinen und man kann hier auch zu zweit fahren und den grandiosen ausblick über die stadt ganz ungestört geniessen! 


das große kettenkarrussell "praterturm" ist auf jeden fall auch eine fahrt wert, auch wenn ich blut und wasser geschwitzt hab (120m hoch......), man hat eine mega aussicht über wien und umgebung!
unsere neueste entdeckung ist die neue geisterbahn "hotel psycho".....der lockruf "gönnen sie sich was schlechtes" ist hier echt programm, wer auf 5 minuten nervenkitzel und horror für 4€ steht der sollte sich diese geisterbahn nicht entgehen lassen......

vom bahnhof praterstern ist man in wenigen minuten in jeder ecke der stadt, tagestickets sind hier echt zu empfehlen, da man mit den u- oder sbahnen wirklich überall und zu jeder tages- und nachtzeit dort hinkommt wo man hinmöchte.

wien ist ein echtes shoppingparadies! da gibt es zum beispiel die großen shoppingstraßen wie die mariahilferstraße mit allen bekannten ketten und shops, ganz nett gelegen in der nähe des museumsquartiers, das nach dem shoppen zum chillen und kaffee trinken einlädt.

rund um den stephansdom wird es dann etwas exklusiver, hier finden sich so gut wie alle große designer aber auch mainstream-shops wie h&m (sehr cool in einem alten jugendstilpalais), forever21 etc.

etwas außerhalb er stadt (aber immer noch easypeasy mit der bahn zu erreichen) gibt es noch ein paar richtig große shoppingmalls (sowas scheinen die wiener echt zu lieben) wie z.b. das g3 oder das scs, dort gibt es dann auch jeweils einen primark, kinos, ikea und, und, und....... erinnert mich immer etwas an die staaten, die amis stehen ja auch total auf großraum-shopping!

bei meinem letzten besuch habe ich einen neuen lieblingsplatz entdeckt: den augarten!
steigt man an der u-bahnhaltestelle taborstraße aus und läuft ein paar minuten, erreicht man eine großzügige und toll gepfleget gartenanlage, den augarten. der park lädt zum chillen unter bäumen und zum sonnen und entspannen ein! decke, buch und sonnenbrille eingepackt und ab ins grüne, energie tanken und die großstadt um einen herum vergessen.....


wer jugendstilgebäude mag dem wird in wien das herz aufgehen! besonders gefallen hat mir das palmenhaus, so gut erhalten und auch von innen total cool, man hat ein cafè dort hineingebaut, echt schön zum sitzen und leute gucken nach einem bummel über den stephansplatz!


augarten                                    palmenhaus

food & drinks

wenn meine schwester und ich durch wien streifen dann sind wir auch immer auf der suche nach netten lokalen oder restaurants, auch diesesmal haben wir wieder ein paar schöne orte zum trinken, essen und entspannen entdeckt.



im lilette`s (nähe stephansdom) gibt es super frische säfte und smoothies zu echt guten preisen, der kleine laden ist total hübsch eingerichtet und lädt zum verweilen ein, natürlich gibt es alle drinks auch to-go. wir haben den graham und den lilette angetestet, beide waren echt lecker, im lilette`s wird alles frisch zubereitet, gesund und super #hip! ;-)




wer gern in stylisher retro umgebung frühstücken möchte der sollte auf eine handsemmel und nen kaffee im supersense vorbeischauen! die wunderschöne location beherbergt nicht nur ein bistro sondern auch ein geschäft für extravagante fotografie und zubehör. der gastraum ist wirklich toll restauriert, hohe decken, stuck und eine coole vintage einrichtung! außerdem gibt es leckere frischbelegte semmeln, erfrischende schorlen, wirklich guten kaffee und hausgemachte kuchen! (praterstr. höhe praterstern)



beim bummel über die mariahilferstaße haben wir die neue nespresso-bar entdeckt! cooles design, nespresso- kaffee jeglicher art, leckere smoothies und gebäck, dazu ein netter ausblick auf die shoppingmeile und wer weiß: vielleicht schaut george clooney ja auch mal vorbei ;)


unser lieblingscafè in wien ist auf jeden fall das corns`n`pops (nähe mariahilferstr. und naschmarkt)!! ein super süßes kuscheliges cafè mit riesiger müslitheke zum selbstzusammenstellen, täglich wechselnden kleinen gerichten, selbstgemachten kuchen und total netten mitarbeitern! einfach toll!! die bagels und das diy-müsli sind unsere favoriten seit einigen jahren! wer wien besucht sollte dort auf jeden fall einen kleinen snack zu sich nehmen oder ein ausgefallenes frühstück geniessen!! :)

ich habe das gefühl, das asien (und insbesondere japan) in wien sehr gut vertreten ist, es gibt unglaublich viele suhsi- läden, katzencafès, teestuben etc. und an jeder ecke bekommt man meinen geliebten matcha zu kaufen! besonders gut hat es mir in einem winzig kleinen sushi-laden an der mariahilferstraße gefallen, im soya gibt es wirklich gutes sushi und japanische leckereien für wenig geld, klein aber sehr sehr fein!!

germknödel mit gaaaaaaaaaaaaanz viel mohn/ matcha latte/ macarons/ smoothies

hungrig bleibt man in der stadt der wiener schnitzel, sacher torten etc auf keinen fall! ganz besonders gern mag ich allerdings saftige germknödel und die kleinen macarons der konditorenkette aida (die cafès sind auch sehr süß ganz in rosa gehalten, ein mädchentraum)!


das war der erste teil meines kleinen wien reisetagebuchs, im nächsten teil erfahrt ihr etwas über die coolen freizeitmöglichkeiten, über das wiener nachtleben und über ein paar ganz spezielle menschen, die in der schönen stadt leben!


#wienistanders


ps: aus irgendeinem doof grund spinnt das layout und format hier mal wieder, bekomme die schriftart nicht größer gespeichert....hoffe das stört euch nicht beim lesen! :)

























Kommentare:

  1. So ein toller Bericht!

    Und kommt mir gerade super, da wir bald nach Wien reisen werden! ;o)

    Du hast einen tollen Blog, mit schönen Bilder!

    Ich folge Dir via Bloglovin, würde mich freuen, wenn Du mir auch folgst! ;oD

    Wünsche Dir einen tollen Wochenstart!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank!
      ich werd dich auf jeden fall direkt mal besuchen! :) LG

      Löschen
  2. Oh man das sind alles so schöne Bilder und Eindrücke.
    Ich möchte auch mal nach Wien, die Stadt muss wirklich richtig schön sein
    und da gibt es wohl so einiges zu sehen.

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen