Sonntag, 3. Mai 2015

schnelles feierabend- rezept: hähnchenspiesse auf pilz- paprika- gemüse (low carb)

wenn`s mal wieder schnell gehen muss: kross gebratenes hähnchen trifft hier auf fruchtig- würziges gemüse aus der pfanne, die perfekte kombi für ein low carb- abendessen!




zutaten für 4 personen 

4 hähnchenfilets (ca. 150gr pro stück)
olivenöl
2 rote paprikaschoten
400gr champignons
2 zwiebeln
salz, pfeffer, edelsüßpaprikapulver (wer`s gern hot mag hält noch evtl. ein wenig chillipulver bereit)
2EL tomatenmark
2EL crème fraiche
200ml wasser
4 lange holzspiesse (für die grillvariante empfehle ich eher metallspiesse)

zubereitung (ca. 30 Minuten)

fleisch in grobe, gleich große würfel schneiden und auf vier geölte holzspiesse verteilen. 2EL olivenöl in einer großen pfanne erhitzen und spiesse darin rundum ca. 10 minuten anbraten.

inzwischen paprika putzen und grob würfeln pilze putzen und halbieren oder vierteln (je nach wunsch), zwiebeln schälen und in spalten schneiden.

spiesse in der pfanne mit salz, pfeffer und paprikapulver würzen (ggfs. chilli hinzugeben). spiesse aus der pfanne nehmen und warm halten.
nun paprika, pilze und zwiebeln in der noch heissen pfanne anbraten. tomatenmark einrühren, mit 200ml wasser ablöschen und aufkochen. 5minuten köcheln lassen.
crème fraiche einrühren und mit salz, pfeffer und paprikapulver abschmecken.

gemüse mit den spiessen anrichten.
fertig!!

tip: geht auch gut als gegrillte variante, dann einfach die spiesse auf dem grill kross garen und das gemüse in einer seperaten pfanne zubereiten.

wer auf fleisch verzichten möchte, der ersetzt das hähnchenfilet einfach durch tofu.


einfach und schnell gemacht, sehr aromatisch und leicht (ca. 270kcal pro portion). natürlich kann man auch eine beilage dazu reichen, passend finde ich z.b. reis oder baguette.


lasst es euch schmecken und viell spaß beim nachkochen!!

ps: rezept aus der aktuellen lecker abgeguckt.

Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus! Schönes Rezept!
    XOXO,
    Anna
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Omnomnom... Sieht das guuut aus! *-*
    Und Low Carb zum Abendbrot ist eh voll meins...
    Danke für das tolle Rezept! :)
    Liebste Grüße, Katharina

    http://thenewh2go.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Ich habe dich für den Candy Cherry Award nominiert und würde mich riesig freuen, wenn du mitmachst... :)

      Löschen
    2. viel spaß beim ausprobieren und danke fürs nominieren!

      Löschen