Dienstag, 21. April 2015

beauty- empfehlung: gesichtsreinigungsbürste

reine, klare und glatte haut?! wer wünscht sich das nicht!! helfen sollen dabei elektronische reinigungsbürsten mit rotierenden aufsätzen.
heute möchte ich euch über meine erfahrungen mit einer elektronischen gesichtsreinigungsbürste berichten.

seit einiger zeit werden reinigungsbürsten für gesicht und körper ja total gehypt! ich habe mir auch vor ca. einem jahr ein solches teil zugelegt, allerdings habe ich keins der o markengeräte (clarisonic etc.) gekauft sondern bin der empfehlung meiner kosmetikerin gefolgt und habe mir das gerät der kosmetikfirma "klapp" besorgt. mit ca. 43€ (inkl. 150ml reinigungsschaum und 4 verschiedenen aufsätzen) liegt die bürste preislich eher im unteren mittelfeld. preis- leistung stimmt aber definitiv!

vorweg muss ich sagen, dass meine haut relativ unenmpfindlich ist und ich auch schon früher mindestens 2x wöchentlich peelings benutzt habe. wie andere hauttypen auf die bürste reagieren kann ich daher nicht sagen und spreche hier nur für mich!

im set enthalten sind (wie schon erwähnt) ein schön frisch duftender reingungsschaum mit pumpfunktion (super ergiebig, habe in einem jahr mit 2x wöchentlicher nutzung gerade die hälfte verbraucht), eine gesichtsbürste (eher weich), eine große körperbürste (etwas härter), ein bimssteinaufsatz und ein applikatoraufsatz für cremes.


das gerät ist wasserfest und somit in der dusche oder badewanne nutzbar, man benötigt 2 normale batterien.

ich benutze die gesichtsbürste 2x wöchentlich unter der dusche. vorher schminke ich mich komplett ab und gebe ca. 1 guten hub des reinigungsschaums auf den kleinen aufsatz. ich feuchte das gesicht und hals- und dekolleteebereich leicht an und massiere in kreisenden bewegungen ohne druck über das gesicht (ca. 3 minuten). danach den schaum abspülen und fertig! wer mag kann nun mit dem schwammapplikator die folgepflege auftragen, ich mache das nicht, finde es mit den fingern einfacher.

ab und zu nutze ich anstatt des schaums ein leichtes peeling, auch das lässt sich mit der bürste super einarbeiten!



seit dem ich die bürste regelmäßig nutze hat sich meine haut wirklich und sichtlich verbessert. ich habe grundsätzlich eine eher unkompliziert haut,die zu wenigen unreinheiten neigt, mit der bürste fühlt sich die haut aber viel weicher und glatter an und ich habe so gut wie keine pickelchen mehr, außerdem ist die haut schön rosig und die poren haben sich deutlich verkleinert.
selbst meine kosmetikerin sagt mir immer, dass die haut total schön geworden ist, ich vertraue ihr da mal ;-)
ich bin also total zufrieden mit dem gerät und von seiner wirkung überzeugt! die haut wird gereinigt und von alten hautschuppen befreit, gleichzeitig wird für gute durchblutung gesorgt. 

die große körperbürste nutze ich eher selten da ich für den körper gut riechende scrubs lieber mag, angenehm ist es aber trotzdem wenn man sich damit zb den rücken "abbürsten" lässt (klappt am besten in der wanne und mit hilfe von schatzi)!

der bimssteinaufsatz eignet sich toll um zb schwielen in den handflächen zu bearbeiten, die hände werden super glatt und weich. für die füße ist das gerät ein wenig zu schwach, finde ich. 

hygienetip: ich koche die bürsten alle 2-3 wochen in kochendem wasser aus und kaufe mir alle 4 monate eine neue gesichtsbürste (kosten ca. 4€).

wer sich also für eine elektronische gesichtsreinigungsbürste interessiert aber nicht allzuviel geld ausgeben möchte ist hier denke ich absolut richtig. einziger minuspunkt: es gibt keine unterschiedlich starken gesichtsbürstenaufsätze wie zb bei clarisonic. wer mit unkomplizierter haut gesegnet ist, dem sollte allerdings dadurch kein nachteil enstehen.

hier mal der amazon- link

nutzt ihr auch ähnliche geräte? welche erfahrungen habt ihr mit gesichtsreinigungsbürsten gemacht?

stay clean and beautiful!! <3


Kommentare: